Michael Baumgärtel - Eifelsounds

Ihr Alleinunterhalter, Keyboarder und Komponist aus Langerwehe

...mehr als nur Musik!

Was ist Automatisierung?:

Wenn man in einem Song Lautstärke, Balance und andere „Controler“-Werte von Hand ändert und dies danach im Song „automatisch“ passiert, spricht man von „Automatisierung“.

 

Wie funktioniert das im Tyros?:

Grundsätzlich werden folgende Controler-Veränderungen aus der Mixing Console bei der Aufnahme mit aufgezeichnet:

 

Lautstärke, Panning (Balance), Filter (Harmonic Content & Brightness), Effect (Reverb & Chorus) und EQ (High & Low).

 

Das heißt beim „Live-Spiel“ ist die „Automatisierung“ direkt vorhanden.

 

Wie automatisiert man nachträglich?:

Direkt beim „Live-Spiel“ ist die Bedienung der Mixing-Console nur sehr schwer gleichzeitig umzusetzen. Deswegen erkläre ich hier eine Möglichkeit nachträglich zu „Automatisieren“, das geht direkt am Tyros.

 

Dafür brauchen wir nur eine leere Spur im Song.

 

Auf dieser leeren Spur führen wir eine Aufnahme aus, dabei werden alle „Controler“-Daten gespeichert und nachher, mit der zu automatisierenden Spur, zusammen gemischt.

 

Wichtig ist hier, dass sich nach der Aufnahme alle Controleränderungen von einer „Right-Spur“ in eine „Midi“-Spur umwandeln. Die geschieht automatisch.

 

 

In der Praxis:

Die Aufnahme:

Wir gehen von einem vorhandenen Midi aus und suchen uns eine freie Spur, da diese Spur nachher sowieso mit einer schon vorhanden Spur zusammen gemischt wird, könnte man, wenn es keine leere Spur gibt, auch eine Spur kurz in ein anderes Midi kopieren und nachher wieder zurück kopieren.

 

Am Tyros drücken wir nun Aufnahme im Songbereich und gleichzeitig die Nummer der leeren Spur. Es erscheint ein Fenster und wir können die Spur zuweisen, hier empfehle ich Right1.

 

Das heißt nun werden alle Controleränderungen von Right1 aufgenommen.

 

Wir öffnen die Mixing-Console und durch erneutes drücken der Taste: Mixing-Console wählen wir den Right1-Bereich. So dass wir nun den/die gewünschten Controler mit den Schiebereglern oder Hoch- und Runter-Tasten bequem ändern können.

 

Wir können auch durch betätigen der TAB-Tasten zu den Filter-, EQ- oder Effect-Contolern wechseln. Je nach dem was gewünscht ist.

 

Jetzt kann die Aufnahme gestartet werden, durch drücken der „Play“-Taste. Wichtig ist, dass der Tyros vor dem ändern der Controler einmalig einen Ton braucht Also spielen wir direkt am Anfang einen hohen Ton, den wir nachher aus der Aufnahme, nach dem zusammenmischen, wieder entfernen müssen.

 

Während der Aufnahme können nun die Controler von Right1 geändert werden. Nach der Aufnahme sind dies die Controler der Daten der gewählten Midi-Spur.

 

 

Das Zusammenmischen:

Nach der Aufnahme, gehen wir in den Song-Editor, indem wir „Digital Recording“, „Song-Creator“ und „Channel“ wählen. Hier auf „MIX“. Hier eine Besonderheit, die wir beachten müssen. Wir können hier „Source1“ (Quellspur 1) und „Source2“ (Quellspur 2) auf „Destination“ (Zielspur) zusammenmischen, aber nur von „Source1“ werden die Controlerdaten übernommen.

 

Das heißt Source1 muss unsere neu aufgenommene Spur sein.

 

Wir wählen hier die entsprechenden Spuren aus und drücken „Execute“. Der einzelne Ton kann jetzt in der „Destination“ (Zielspur) gelöscht werden.

 

 

Löschen des „Tons“ der Zielspur:

Im Bereich 1-16 können wir die 16 Spuren eines Midis bearbeiten, natürlich auch den Ton löschen. Wir gehen mit den „TAB-Tasten“ zu dem Bereich 1-16 und wählen oben rechts unsere Zielspur wählen, „CH ...“. Jetzt kann man die Zielspur bearbeiten. Noten werden als „Note“ angezeigt und in der Mitte befindet sich die Tonbezeichnung. Ebenfalls werden links in jeder Reihe die Taktpositionen angezeigt. Wir suchen hier unseren Ton, wählen ihn mit den Pfeiltasten links an und drücken unterhalb des Displays auf „Delete“. Jetzt ist der Ton gelöscht und das Midi kann mit Save gespeichert werden.

 

Viel Erfolg!

Gurß

Michael Baumgärtel

 

 

 

In Zusammenarbeit mit:

 

 

Besucher, heute: 1 - Besucher, seit Veröffentlichung der Webseite (15.08.2012): 170070

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok